Sie interessieren sich für die Implementierung des Programms astra plus?

Auf dieser Seite haben wir dazu Informationen für Sie zusammengestellt. 

Mit der DAK-Gesundheit konnte eine Krankenkasse als Partner gewonnen werden, die sich schon länger besonders für die Gesundheit in Pflegeberufen engagiert.

Sie hat nun bis 2018 die Förderung der Implementierung des Programms astra plus an Pflegeschulen übernommen.

Sie wollen astra plus-Schule werden? Das sind Ihre nächsten Schritte...

  1. Kontakt aufnehmen
    Ihre Ansprechpartnerinnen finden Sie hier

  2. astra plus kennenlernen
    Wir stellen Ihnen das Programm astra plus persönlich in einem Telefonat oder einer Online-Präsentation vor und beantworten Ihre Fragen.

  3. Entscheidung im Team treffen
    Hier kann die "Checkliste zur Vorbereitung" als Diskussionsgrundlage helfen.

  4. Antrag zur Förderung an die DAK-Gesundheit stellen
    Wir bearbeiten gemeinsam den Antrag zur Förderung der Implementierung für die DAK-Gesundheit und planen das weitere Vorgehen und die Termine zur Umsetzung der einzelnen Module mit Ihnen.

Informationen und Checklisten zur Vorbereitung

Eine gute Vorbereitung erleichtert die Durchführung!

Einen kurzen Überblick bietet der Flyer astra plus.

Eine "Checkliste zur Implementierungsbereitschaft" hilft bei der Vorbereitung und soll die interne Diskussion und Entscheidungsfindung im Team fördern.

In der PDF "Information zur Implementierung des Programms astra plus" haben wir alle wichtigen Informationen nochmals zusammengefasst.

Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an oder senden eine E-Mail:

Mail: info[a]astra-plus.de

Tel: +49 30 49855691

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Zum Nachlesen: Publikationen zum astra-Programm

Sie können nachlesen, wie das Programm astra plus im BMG-Modellprojekt entwickelt wurde, welche Module es umfasst und welche Ergebnisse erzielt wurden.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten