astra - Aktive Stressprävention durch Rauchfreiheit in der Pflege

Die gemeinsame Initiative „Rauchfrei Pflegen“ wird über das astra-Programm zur Prävention und Reduktion des Tabakkonsums in der Pflege gestartet. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK Bundesverband), die Dekanekonferenz Pflegewissenschaft und das Partnerprogramm PA-TRES unterstützen diese Initiative.
...mehr

Was ist astra?

  • ein Gesundheitsprogramm für die Pflegeausbildung
  • unterstützt PflegeschülerInnen rauchfrei zu bleiben bzw. wieder rauchfrei zu werden
  • kann damit zur Rauchfreiheit in der Pflege insgesamt beitragen
  • fördert gesunde Pausen
  • hilft zu lernen, mit Stress umzugehen
  • gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit

Das Programm

Wie funktioniert das astra-Porgramm?
Welche Module umfasst es?

Informationen dazu erhalten Sie hier...

Expertentagung: Dokumentation online

Zur Pressemitteilung und Dokumentation geht es  hier...

Abschlussbericht zum astra-Modellprojekt veröffentlicht

Den Bericht finden Sie hier...

Implementierungsforschung zum astra-Programm

Das Projekt „astra-Implementierung" zur Verstetigung des Programms zur „aktiven Stressprävention durch Rauchfreiheit in der Pflege“ wird weiter vom BMG gefördert ...mehr

News

08. Juni 2016

AGewiS ist astra-Schule

Zwei Kurse starten am 1. Juni mit dem astra-Programm.

09. Mai 2016

AMEOS Institut Ost und Klinikum Aschersleben

zeichnen die Initiative "Rauchfrei Pflegen"

05. Mai 2016

27.-28. Juni 2016 | Freiburg

Fortbildung zur astra-Trainerin / zum astra-Trainer

Welche Vorteile haben SchülerInnen und Lernorte durch astra?

…astra für die Pflegeschule …astra für PflegeschülerInnen …astra für die Praxiseinrichtung
Kursangebote zur Stressprävention und Rauchstopp-Angebote, die im Curriculum eingebunden werden können, Planungstool und Workshops für das Team zur langfristigen Umsetzung Gemeinsam und mit gegenseitiger Unterstützung in Schule und Praxis rauchfrei bleiben oder rauchfrei werden, eigenes Stressverhalten reflektieren und „Stressprofi“ werden kompetente MitarbeiterInnen, berufliches Selbstverständnis festigen, bessere Atmosphäre im Team, gemeinsam entspannte Pausen