astra plus Gesundheitskompetenz in der Generalistik

astra plus Gesundheitskompetenz

Mit dem Programm „astra plus Gesundheitskompetenz - Rauchfrei in der Pflege“ steht Schulen für Pflegeberufe ein Programm zur Betrieblichen Gesundheitsförderung zur Verfügung, das schon in der Ausbildung beginnt.

Ziel des Programms astra plus ist, eine professionelle Gesundheitskompetenz in den Pflegeberufen aufzubauen. Diese umfasst nicht nur die Bereitschaft und Fähigkeit die eigene Gesundheit zu erhalten und zu fördern, sondern auch das eigene gesundheitliche Wissen auf individueller und organisatorischer Ebene im beruflichen Handeln umzusetzen.

Rauchen spielt dabei als größtes vermeidbares Gesundheitsrisiko eine zentrale Rolle.

Seit Mitte 2016 arbeiten bundesweit Pflegeschulen mit dem Programm astra plus. Alle Module werden dabei nachhaltig in das Curriculum der Schule integriert. So profitieren alle Auszubildenden vom Angebot der Schule. Die Erfahrungen aus den Schulen tragen dabei auch wesentlich zur Weiterentwicklung des Programms bei.


In einem Workshop am 05.09.2019 für die aktuellen astra plus-Schulen wollen wir nun gemeinsam aus den Erfahrungen die Anpassungen für die Generalistische Ausbildung vorbereiten.

Die Tagung am 06.09.2019 soll dann eine Plattform zum Austausch für astra plus-Schulen und alle Interessierten anbieten. Wir freuen uns über die Teilnahme von Schulleitungen, PflegepädagogInnen, PraxisanleiterInnen sowie Ausbildungsverantwortliche aus der Praxis und VertreterInnen aus Politik, Kostenträger und Verbänden.

Programm & Anmeldung

Download Programmflyer

Download Faxanmeldung

05. September 2019 | Workshop für astra plus-Schulen

Generalistische Ausbildung und Programm astra plus

10:00 bis 12:30 Uhr | Fachlicher Input und Diskussion

Das Pflegeberufegesetz, Ausbildungs- und Prüfungsverordnung und der Bundesrahmenlehrplan | Christine Maier, Freiburg, Mitglied der Fachkommission Pflegeberufegesetz

astra plus Gesundheitskompetenz: Erfahrungen und Handlungsbedarfe | Christa Rustler, DNRfK Büro Berlin

Ergebnisse und Einschätzungen aus der Perspektive von PflegeschülerInnen | Studierende Hochschule Kempten

13:30 bis 16:30 Uhr | Design Thinking Workshop

 „Lessons learned“ für astra plus in der Generalistischen Ausbildung und Verortung der astra plus Module und Kompetenzen im Rahmenlehrplan

Moderation: Prof. Anneke Bühler, Hochschule Kempten

16:30 - 17:00 Uhr | Zusammenfassung der Ergebnisse

 

 

06. September 2019 | Tagung

astra plus Gesundheitskompetenz in der Generalistik

9:00 bis 10:30 Uhr | Vorträge

Generalistische Ausbildung – Chancen für die Zukunft der Pflege nutzen | Barbara Driescher, Freiburg

Gesundheitskompetenz der Pflegenden | Dr. Katrin Schulze, Berlin

Pflege stärken – Programm astra plus | Christa Rustler, DNRfK Berlin

Prävention und Gesundheitsförderung in der Pflege – im Fokus der DAK-Gesundheit | Uwe Dresel, Hamburg

10:30 Uhr | Pause

11:00 bis 12:00 Uhr | Podiumsdiskussion

Gesund pflegen: Was muss sich ändern und was können wir tun?

Es diskutieren:
- Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung
- Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit
- Barbara Driescher, astra plus-Trainerin, BLGS Vorstand Baden-Württemberg
- Sabrina Roßius, Bundesverband Pflegemanagement, Berlin
- Johannes Wünscher, Junge Pflege DBfK-Nordost Berlin

12:00 Uhr | Mittagspause

12:45 | Parallelveranstaltungen zur Vertiefung der Themen

• astra plus Module in der Generalistischen Pflegeausbildung
• Motivationsfaktoren für Gesundheit in der Ausbildung
• Der „heimliche Lehrplan“. Welchen Rahmen und Modelle braucht eine gesunde Ausbildung?

14:15 bis 15:00 Uhr | Berichte aus den Parallelveranstaltungen

15:00 - 15:30 Uhr | Abschluss und Verabschiedung